Schulstart an der Mittelpunktschule in Trebur: Einführung Straßenfußball für alle fünften Klassen

Gleich in der ersten Wochen des neuen Schuljahrs gab es für die neugebildeten fünften Klassen der Mittelpunktschule in Trebur etwas ganz Besonderes: Alle vier fünften Klassen wurden vom Jugend-Orga-Team aus den Klassenstufen acht und zehn in ihrer ersten Schulwoche ganz ausführlich in die KICKFAIR Spielmethode eingeführt. Dabei standen Spaß, Begegnung und Fairplay natürlich im Mittelpunkt.

Zunächst traf sich am Mittwoch die Jugend-Orga-Gruppe und verteilte Aufgaben.

„Ich dachte ich bin nicht gut im Erklären, auch weil wir ja erst zwei Monate dabei sind. Aber dann hat es doch mega gut funktioniert. Man muss sich ab und zu nur mal was trauen. Dann passt das schon“, zeigte sich der 13-jährige Moritz zufrieden.

Nachdem sich die frisch gebildeten fünften Klassen beim Speeddating besser kennen lernen konnten, wurde mithilfe der Bildkarten im Detail erklärt wie Straßenfußball gespielt wird. Zum Abschluss spielt jede Klasse in vier Teams zum ersten Mal nach der für sie neuen Spielart und die Jugendlichen der Orga-Gruppe schlüpften dabei in die Rolle der Teamer*innen. Zwischendrin gab es immer wieder kleinere Spiele, die beim gegenseitigen Kennenlernen halfen und die Stimmung auflockerten.

Die 5. Klässler*innen lernten etwas Neues und hatten gleichzeitig sehr viel Spaß dabei. Daher hieß am Ende der allgemeine Wunsch: „Das wollen wir bald wieder machen!“

zurück