Jugendliche von Querpass-Zukunft gestalten Begegnungstage für Schulen aus München-Milbertshofen

„Wer bin ICH, wer bist DU, wer sind WIR GEMEINSAM“ – unter diesem Motto arbeiteten bei den Begegnungstage am 23. und 24.07. im Kulturhaus Milbertshofen rund 100 Schüler*innen und Lehrer*innen der Mittelschulen a.d. Schleißheimer Straße und der Torquato-Tasso-Straße miteinander. Im Fokus stand dabei das schulübergreifende Kennenlernen und Austauschen der fünf 5. Klassen, die in bunt gemischten Kleingruppen verschiedene Workshops zu den Themen Begegnung, Vielfalt und KICKFAIR Straßenfußball-Spielen durchliefen.

Die Schüler*innen lernten sich in den Workshops untereinander besser kennen und fanden Gemeinsamkeiten aber auch Unterschiede heraus.
Im Workshop language training erfuhren sie z.B. selbst das Gefühl der Sprachlosigkeit und konnten gleichzeitig die Rolle von „Sprachexpert*innen“ einnehmen.
Evelyn, die sich seit zwei Monaten im Jugend-Orga-Team von Querpass-Zukunft an der Mittelschule a.d. Schleißheimer Straße engagiert, bemerkt abschließend: „Es war ein schönes Gefühl, den anderen meine Sprache beizubringen. Endlich wurde mir auch einfach mal zugehört.“
Für Evelyn wie auch die anderen Schüler*innen aus den 7. Klassen war es das erste größere Event, das sie selbst organisiert und durchgeführt haben. Tatkräftige Unterstützung erfuhren sie dabei von den älteren Jugendlichen des Jugend-Orga Teams ihrer Schule, sowie durch Salim, der als Youth Leader viel an eigenem Erfahrungsschatz, Spielideen und guter Laune an die nächsten Generationen weitergeben konnte.
Am Ende der beiden Tage waren sich alle einig: die Arbeit mit „jüngeren Kids“ erfordert zwar viel Energie, die Begegnungstage waren jedoch ein voller Erfolg. So konnten alle – ob jung oder alt – mit ganz eigenen, wertvollen Erfahrungen nach Hause gehen.
Wir freuen uns auf euer Engagement im neuen Schuljahr!

zurück