KICKFORMORE Schwäbisch Gmünd verbindet Projekt – Generationen und Schulen

Bei KICKFORMORE kümmern sich die Älteren um die Jüngeren. In Schwäbisch Gmünd gibt es Jugendliche zwischen 11 und 25 Jahren, die sich in unterschiedlichen Aufgabenfeldern aktiv im Projekt beteiligen. Dabei ist die „Nachwuchssicherung“ ein großes Thema bei den „Alten“ (wie sie sich selbst nennen). „Wir wollen das an die Jüngeren weiter geben, was wir selbst durch KICKFAIR gelernt haben und damit den Jüngeren helfen, im Leben klar zu kommen“ sagt Erdan, 20 Jahre, der seit 7 Jahren dabei ist, aktuell eine kaufmännische Ausbildung macht sich weiterhin als Youth Leader engagiert. Sein Engagement und das seiner Mitstreiter und Mitstreiterinnen lohnt sich – denn jetzt legen die Jüngeren bereits nach: Melisa, Ebru, Iryen, Ida, Umut Can und Rumeysa aus der 7. Klasse, 8. Klasse und 9. Klasse der Rauchbeinschule kümmern sich darum, dass auch sie ihre Erfahrungen weiter geben.

Mehr dazu…

zurück