Das KICKFAIR Team gewinnt nicht die Spiele, aber Sympathie und Freunde beim Football for Hope Festival in Rio de Janeiro

Aus rein sportlicher Sicht, gehören sie nicht zu den besten Teams, die KICKFAIR Spieler/-innen beim Football for Hope Festival in Rio de Janeiro. „Aber sie gehören zu den fairsten und den Sympathischsten“, so ein Fifa-Journalist vor Ort.

„ Das war uns von Anfang an klar, dass andere Teams viel besser spielen, als wir“, meint Peer vom KICKFAIR Team, „aber das ist uns egal, wir sind hier, weil wir uns mit anderen austauschen wollen und nicht messen, so Peer weiter. Und Erden fügt hinzu: „… ich bin jetzt reich – ich seh’ viel, lern’ viel und schließe neue Freundschaften – cool hier“.

Fotos

zurück