„Wir wollen ein Turnier organisieren!“. Straßenfußball-Gruppe in Garbsen entwickelt mit Support aus Brasilien ihre nächsten Ziele

Einen Tag lang stand in der Nikolaus-Kopernikus Hauptschule Garbsen der Straßenfußball in all seinen Facetten im Mittelpunkt der siebten Klassen sowie der Straßenfußball-Gruppe Garbsen, die sich jeden Montag im Rahmen einer AG trifft.

Als außergewöhnliche Gäste waren den ganzen Tag über Margarida Freitas und Daniel Macêdo aus Brasilien vor Ort. Beide engagieren sich bei Formação – langjährige Partnerorganisation von KICKFAIR – und sind aktuell für drei Monate bei Kickfair zu Gast, um gemeinsam mit Jugendlichen Inhalte und Projekte rund um Straßenfußball zu entwickeln.

In zwei ausgiebigen Workshops wurde vormittags in beiden 7ten Klassen – neben

Themen zu Brasilien und (kritische) Perspektiven zur baldigen WM – vor allen Dingen angeregt über konkrete Straßenfußball-Erfahrungen in Brasilien diskutiert und sich ausgetauscht, was für Möglichkeiten anhand von Straßenfußball-Projekten aufgehen können. Durch die lebendigen Erfahrungen von Margarida und Daniel öffneten sich für die Jungen und Mädchen der Schule neue Ideen und eine große Motivation, in den kommenden Monaten die eigenen Straßenfußball-Projekte in ihrer Schule selbstständig weiterzuentwickeln.

An diesen Erkenntnissen wurde am Nachmittag im Kreise der elf Jugendlichen und im Rahmen der AG angeknüpft. Gemeinsam wurde auf die ersten zweieinhalb Monate der AG zurückgeschaut und neue Zielsetzungen diskutiert. Das Ergebnis war sehenswert: Die Gruppe will – angeregt durch den Vormittag – ein eigenes Straßenfußball-Turnier umsetzen. Die kommenden Wochen wollen nun gemeinsam genutzt werden, um die nötigen Kompetenzen dafür zu erschließen – ganz konkret anhand einer selbstständigen Turnierorganisation.

 

zurück