32 Projektworkshops „Brasilien 2014: ein Spiel- eine Vision – eine Welt“ im Norden Brasiliens

Fast 1000 Jugendliche haben an den Workshops teilgenommen. Seit März waren KICKFAIR und Formaçao gemeinsam im Norden von Brasilien unterwegs. Insbesondere an Schulen und Jugendeinrichtungen in der Baixhada Maranhense und rund um Sao Luis, Hauptstadt des Bundesstaates Maranhao im Nordosten Brasiliens fanden die Workshops statt.

Die Workshops sind Teil des gemeinsam entwickelten Projektes „Brasilien 2014 – ein Spiel, eine Vision, eine Welt“ , das seit mehreren Wochen im Fußball-Lernen-Global Netzwerk umgesetzt wird. In den beteiligten Institutionen und Ländern des Netzwerkes wurde mit dem eigens dafür entwickelten didaktischen Material gearbeitet. (http://www.fussball-lernen-global.org/?cat=8) Themen waren unter anderem die Auseinandersetzung mit Biografien von Jugendlichen aus Straßenfußballorganisationen aus der ganzen Welt und darauf aufbauend der Reflektion der eigenen Biografie. Die Jugendlichen lernten das Netzwerk Fußball-Lernen-Global und die dahinter stehenden Organisationen und deren Arbeitskontext besser kennen. Spannend waren auch die angeregten Diskussionen über die Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien in denen sich die Jugendlichen kritisch über das Für und Wieder der Fußball Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien austauschten.

Für einige der Jugendlichen war es der Erstkontakt mit Straßenfußball und der football3 Methode. Natürlich wurde die Methode auch in den Workshops praktisch geübt und sich mit dem neuen Regelwerk auseinander gesetzt. In Zukunft werden sie mit Unterstützung von Formação weiter in diesem Themenfeld arbeiten.

Impressionen der Workshops

zurück