Förderer + Partner

Förderer:

  • Bundesministerium des Innern
  • Engagement Global gGmbH aus Mitteln des Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung
  • Laureus Sports for Good Stiftung Deutschland
  • Stiftung Kick ins Leben
  • adidas
  • FIFA-Football for Hope
  • Terre des Hommes
  • BMW Group und United Nations of Civilization (UNAOC)
  • Robert Bosch Stiftung
  • UEFA Foundation for Children

Partner:

Institut für Sportwissenschaften der Eberhard Karl Universität
Die Eberhard Karl Universität (Sportwissenschaften/Soziologie und Pädagogik) war Partner in der Evaluation des Bildungsansatzes KICKFAIR. Sie ist weiterhin beratend tätig in Fragen zu Datenerhebungen und Datenanalysen.
Zudem ist KICKFAIR regelmäßig Referent in Vorlesungen und Seminaren.

Institut für Freizeitforschung an der Deutschen Sporthochschule Köln
Die Sporthochschule Köln an den Projektansatz KICKFORMORE evaluiert – mit dem Schwerpunkt Mentorship und peer-to-peer Lernen.
KICKFAIR ist regelmäßig Referent in Vorlesungen und Seminaren.
Für den gerade entstehenden (internationalen) Masterstudiengang „Sport und Entwicklung“ entwickelt KICKFAIR ein Ausbildungsmodul. Mit Beginn des Studiengangs wird KICKFAIR dieses Modul im Auftrag der deutschen Sporthochschule umsetzen.
KICKFAIR ist die NGO Partnerorganisation der SpoHo Köln im Themenfeld „Sport und Entwicklung“ (national und international)

adidas
adidas ist seit 2012 Partner und Förderer von KICKFAIR im Projekt ChancenErlangen. Die Unterstützung von adidas geht weit über den finanziellen Aspekt hinaus: Von der Ausstattung mit Materialien, Kleidung und Trikots bis hin zur Unterstützung durch das freiwillige Engagement von adidas Mitarbeitern/-innen! Das betrifft zum Einen die Hilfe in verschiedenen Kompetenzfeldern (wie z.B. Graphik, Kommunikation, Layout), zum Anderen konkrete Hands-on Unterstützung bei Veranstaltungen, Projekttagen etc..

BMW Group
Die BMW Group ist nicht nur Förderer von KICKFAIR.
KICKFAIR arbeitet mit der BMW Group auch an ihrem neuen Lernprojekt zu Sport und Interkultur.

Stiftung KICK ins Leben
Die Stiftung KICK ins Leben ist nicht nur Förderer des Projektes Querpass Zukunft. KICKFAIR und die Stiftung arbeiten partnerschaftlich an der Entwicklung des Projektes.

Robert Bosch Stiftung
KICKFAIR ist Teil des Netzwerkes „Die Verantwortlichen“ der Robert Bosch Stiftung. 
Sie unterstützt das Netzwerk mit regelmäßig stattfindenden Netzwerktreffen und Maßnahmen zur Organisationsentwicklung, u.a. mit dem Kooperationspartner Proboneo.

OC&C
In der Strategie-Entwicklung und in der Systematisierung wirkungsorientierten Arbeitens wird KICKFAIR von OC&C unterstützt – pro bono.

Rational Games,Inc.
Rational Games schult KICKFAIR in Gesprächsführung und begleitet die Weiterentwicklung des Straßenfußball-Mediationsprogramms – pro bono.

Anne Schweppenhäußer – C!CERO Stuttgart
Anne Schweppenhäußer ist geschäftsführende Gesellschafterin der C!CERO Organisationsentwicklung GmbH und begleitet KICKFAIR in Fragen der Organisations- und Teamentwicklung – pro bono.

una-pr (Ulrike Naim)
Unterstützt KICKFAIR pro bono bei der Kommunikationsplanung, hilft bei der Strukturierung der Öffentlichkeitsarbeit und berät in konkreten PR-Maßnahmen wie Website, Publikationen und Veranstaltungen.

Brigitte Neuparth
Brigitte Neuparth, lange Jahre in der Strategischen Kommunikation der Bertelsmann Stiftung, unterstützt KICKFAIR mit der Korrektur von Texten vor der Veröffentlichung.

Member of the global network Streetfootballworld
KICKFAIR ist Mitglied der ersten Stunde (Gründungsmitglied) des globalen Netzwerkes streetfootballworld und dort in vielen verschiedenen Themenbereichen aktiv.

Bruns und Dr. Köhler Rechtsanwälte
Die Rechtsberatung von KICKFAIR – pro bono

Haka-Print Medien

Haka-Print Medien gibt KICKFAIR mit Bezuschussung beim Mietpreis der Büroräumlichkeiten ein „zu Hause“