Das KICKFAIR Bildungskonzept_ALT

KICKFAIR hat ein ganzheitliches Bildungskonzept entwickelt, das neurobiologischen Erkenntnissen von Lernen gerecht wird. Es verbindet motorisches, emotionales sowie kognitives Lernen und bietet ein reichhaltiges Spektrum vielfältiger Lerngelegenheiten. Das Bildungskonzept nutzt das Lernpotential durch Spielen und verknüpft das Entdecken von Potentialen, die Sammlung von Erfahrungen in unterschiedlichen Rollen und Persönlichkeitsentwicklung in vertiefenden Bildungsbausteinen. Es folgt dem Verständnis, welches die Person mit seinen Stärken in den Mittelpunkt rückt und ermöglicht einen Raum, in dem Lernprozesse moderiert, anstatt Wissen vermittelt werden.

KICKFAIR verfolgt damit ein Lernkonzept, in dem Angst vor Diversität und Veränderung ernst genommen werden und Jugendliche die Chance haben, gemeinsam zu lernen, wie Vielfalt so gelebt werden kann, dass alle einen Platz und Perspektive haben. Denn gerade bildungsbenachteiligte Jugendliche fühlen sich hier oft abgehängt.

Im KICKFAIR – Bildungskonzept geht es darum,

  • persönliche Kompetenzen zu vermitteln,
  • langfristige Perspektiven zu schaffen und
  • gesellschaftliches Engagement zu fördern.