Neue Teamerinnen und Teamer bei KICKFORMORE in Offenburg

Am Freitag, den 16.02. wurden zehn neue Jugendliche aus dem KICKFORMORE Standort in Offenburg bei einer Teamerschulung auf diese wichtige Rolle vorbereitet. Beim Straßenfußball begleiten TeamerInnen die Teams in den drei Halbzeiten, unterstützen bei der gemeinsamen Festlegung der Regeln vor dem Spiel und bei der anschließenden Auswertung.

Doch was genau bedeutet das? Und welche konkreten Aufgaben habe ich als TeamerIn?
Am Vormittag sammelten die Jugendlichen Ideen, was Teamen für sie überhaupt bedeutet und welche Erfahrungen sie als SpielerInnen beim Straßenfußball schon gesammelt haben. Mit Hilfe der KICKFAIR Bildkarten wurden bestimmte Situationen durchgesprochen, die beim Teamen wichtig sind. Vor allem auf die Rolle als StreitschlichterInnen wollten sie gut vorbereitet sein.

Das in der Theorie Besprochene wurde dann natürlich direkt in der Praxis angewendet. In der Sporthalle wurde gekickt und die Jugendlichen sammelten erste Eindrücke. Besonders in der dritten Halbzeit wurde deutlich, auf was es beim Teamen ankommt: „Bei der Verteilung der Fairplay Punkte ging es schon heiß her. Da musst du als Teamer eingreifen“, war eine Erkenntnis.

Zum Abschluss trugen die TeamerInnen ihre Erfahrungen und Gedanken zusammen und blickten nach vorne: „Ich freu mich schon riesig auf den Schulcup und dass ich dort Teamen kann“ war Doua´s Fazit.

zurück