KICKFAIR im Hauptseminar Sport, Migration und Integration der Universität Tübingen

Auch in diesem Jahr gestaltete KICKFAIR eine Seminarsitzung am Institut für Sportwissenschaften der Universität Tübingen. Im Fokus stand in diesem Jahr, wie sich von Benachteiligung betroffene junge Menschen in Deutschland durch das KICKFAIR Bildungskonzept eine Perspektive für sich und ihr Umfeld erschließen können: Wie schafft KICKFAIR durch Straßenfußball Räume für Soziales und Globales Lernen und für Engagement? Wie funktioniert die Internationale Lernkooperationen mit Partner-NGOs weltweit im Konkreten und welche Projekte werden umgesetzt?

Neben diesen ganz konkreten Fragen der Projektgestaltung und -umsetzung erhielten die Studierenden zudem einen Einblick darein, wie die Wirkung des Bildungskonzeptes gemessen wird, welche Schlussfolgerungen bis jetzt daraus gezogen werden konnten und wie die Nachhaltigkeit der Projekte gesichert wird.

zurück