Ausstellung „WIR“

Jugendliche im Projekt „Begegnung in Vielfalt aktiv gestalten“ haben gemeinsam eine Ausstellung kreiert, in der sie ihre Erlebnisse und Erfahrungen einer Öffentlichkeit zeigen. Zu sehen war diese Ausstellung bereits in Ostfildern, Schwäbisch Gmünd und zuletzt auch im Rahmen des Schulfestes der Eichendorffschule in Erlangen.

Im Projekt waren Jugendliche mit und ohne aktueller Fluchtgeschichte gleichermaßen beteiligt. Gemeinsam haben sie Straßenfußball gespielt, Spaß und Freude geteilt, sich näher kennen gelernt und sich darüber ausgetauscht, was aus dem Straßenfußball auch im Alltag wichtig ist: was es bedeutet ein Team zu sein, fair zu sein, respektvoll zu sein, verschiedene oder auch andere Gefühle und Ansichten zu haben, Regeln aufzustellen und sie einzuhalten, auch ohne „Schiedsrichter“ gemeinsam und friedlich zu Lösungen zu kommen… .

Eine Gruppe der Projektteilnehmenden hat diese Themen in Fotos übersetzt und in einer Ausstellung gebacht. Sie steht für Offenheit, zeigt Vielfalt als Stärke und welche Bedeutung die Werte des Straßenfußballs für den Alltag und das Zusammenleben haben. Entstanden sind acht Ausstellungstafeln mit großformatigen Fotos, bei denen das „WIR“ im Mittelpunkt steht. Deshalb wurde auch dieser Begriff als Titel der Ausstellung gewählt. Der Zeichner Yorgos Konstantinou, der die KICKFAIR Bildkarten illustriert hat, hat dafür die Aussagen der Jugendlichen im Projekt mit Kreide auf die Ausstellungstafeln gebracht.

Mit dieser Ausstellung tragen die Jugendlichen ihre Botschaft nach Außen, machen aufmerksam und fordern andere dazu auf, mitzumachen – ein offenes Zusammen(er)leben im Straßenfußball und darüber hinaus. Die Ausstellung wird in Zukunft ein wichtiges Element in der KICKFAIR Begegnungsarbeit sein und in diesem Rahmen fortlaufend ergänzt und in den nächsten Jahren an weiteren Orten gezeigt werden.

Die Ausstellung wird von adidas mit gefördert und fußt auf dem Konzept, das KICKFAIR im Rahmen des Begegnungsprojektes mit der UEFA Foundation for Children modellhaft entwickelt hat.

 

zurück