Was für ein Jahr! Nachträgliche Jahresabschlussfeier des Querpass-Zukunft Jugendteams München bewegt Jugendliche und Stifter

Ich bin sehr stolz auf Euch“, so Dr. Günther Lampertsdorfer (Stifter „Kick ins Leben“), der von „seinen Schützlingen“ des Jugendteams vom Münchner Projekt Querpass-Zukunft am 31.01.2017 zur nachträglichen Jahresabschlussfeier in das QPZ-Büro eingeladen wurde. Gemeinsam haben sie das letzte Jahr Revue passieren lassen und ein Ausblick ins Jahr 2017 gegeben.

Das Jugendteam hat den Abend selbst organisiert und nur für diesen Abend eine umfangreiche Fotopräsentation vorbereitet. Mit Fotos von den Turnieren, Ausflügen und Aktionen 2016 haben alle das Jahr noch einmal gemeinsam erlebt, viel dabei gelacht und mit stolz fest gestellt, wie viel alle zusammen auf die Beine gestellt hatten. Ummahan und Katha vom Jugendteam moderierten souverän durch die Fotoshow. Danach sind alle anderen Mitglieder des Querpass-Zukunft-Jugendteams aber auch noch zu Wort kommen. Sie stellten sich vor, gaben ein kurzes Update zum persönlichen Leben in Ausbildung oder weiterführender Schule und erzählten von ihren Plänen für das kommende Jahr.

Den Jugendlichen war es wichtig, dabei auch dem Stifter und allen Unterstützern ihre Dankbarkeit zum Ausdruck zu bringen. Die waren nicht wenig beindruckt und stolz auf die persönlichen Entwicklungen der Querpass-Zukunft Jugendlichen in den letzten 4-5 Jahren. Und auch darin liegt eine große Wertschätzung – denn dass Jugendlich so lange begleitet werden können ist nicht allen Förderrealitäten selbstverständlich.

Für 2017, so der kurze Ausblick des Jugendteams, stehen große und kleine Aktivitäten an, die man gemeinsam durchführen wird. Wir freuen uns darauf!

Mehr zu Querpass-Zukunft

zurück