Vorstellung: Kristian Meco, seit 3 Jahren bei KICKFAIR aktiv – jetzt bei uns im Schülerpraktikum

Kristian Meco kommt aus Hannover – genauer gesagt aus Garbsen bei Hannover. Dort ist er seit 3 Jahren im KICKFAIR Projekt „Spielbetrieb“ aktiv. Der Anfang war holprig – er wollte nicht ins Projekt – aber seine Lehrerin hat ihn hin geschickt. „Ich fand den Straßenfußball am Anfang blöd und habe ihn nicht gemocht. Aber ich bin dabi geblieben, weil es irgendwie Spaß gemacht hat“, sagt Kristian. „Für mich ganz entscheidend, war, dass es KICKFAIR nicht nur bei uns, sondern auch woanders gab. Das fand ich gut. Und ich hab’ Jugendliche aus anderen Städten kennen gelernt. Von denen hab’ ich gelernt, deren Sichtweise hat mich geprägt“, meint Kristian weiter.

So war für ihn recht bald klar – sein Schulpraktikum macht er außerhalb von Garbsen – aber in „seinem“ Projekt. Auf die Frage, was er mit KICKFAIR verbindet ist seine Antwort: Team und Gemeinschaft. Das will er auch bei sich weiter geben.

zurück