Internationale Arbeitswoche bei KICKFAIR

Vom 18.-23. Januar 2014 trafen sich Vertreter und Vertreterinnen aus den KICKFAIR Partnerorganisationen in Chile (Chigol) und Brasilien (Formaçao). Im Mittelpunkt des Arbeitstreffens standen die gemeinsamen Aktivitäten 2016.

Ein Thema dabei waren die Aktivitäten im globalen Projekt „Straßenfußball und Kinderrechte“ (an dem sich die gesamte internationale Lernkooperation „Fußball-Lernen-Global“ mit den Partnerorganisationen Espérance/Ruanda, Hodi/Kenia), Peres Center for Peace/Israel/Palästina, SALT Academy/Kambodscha, CDI und Pai Puku/Paraguay – sowie KICKFAIR, Formaçao/Brasilien und Chigol/Chile gleichermaßen beteiligen. Mit diesem Arbeitstreffen konnten die nächsten Schritte, wie die globale Koordinierung der Maßnahmen sowie die Dokumentation der Projektprozesse und die Darstellung der Projektaktivitäten geklärt werden.

Ein weiteres Thema war die weitere Zusammenarbeit von Theorie und Praxis im Themenfeld „Sport und Entwicklung“. KICKFAIR arbeitet seit mehreren Jahren bereits mit der Deutschen Sporthochschule Köln am Thema und beteiligt sich dabei auch an der Entwicklung von Curricula für die Ausbildung. Formaçao hat mit der Universidade do Maranhão in São Luis (UFMA) ebenfalls Partnerschaft im Thema. Ein ähnliches Tandem-Modell will nun auch Chigol mit ihrer Partneruniversität in Santiago de Chile auf den Weg bringen.

Seit 2014 finden bereits Aktivitäten zwischen dem „Tandem“ KICKFAIR-Deutsche Sporthochschule Köln und dem Tandem Formaçao – UFMA statt. Im Mai 2016 ist ein gemeinsames Seminar beider Tandems mit Lehrenden und Studierenden aus beiden Universitäten in São Luis (Brasilien) geplant. Auch dies wurde im Rahmen des Partnertreffens vorbereitet.

Ab dem 21.Januar war Yorgos Kontstantinou von „Irenia“ ebenfalls Teil des Arbeitstreffens. Irenia ist eine Organisation in der Nähe von Barcelona (Spanien), die Spiele für interkulturelles Lernen entwickelt und umsetzt. KICKFAIR und Irenia kennen sich aus dem Netzwerk des Intercultural Innovation Award (auch Irenia war Preisträger 2011) – beide Organisationen verbindet neben dem Thema auch das gleiche Bildungsverständnis. Yorgos ist Künstler und Experte darin, Inhalte und Dinge in eine Bildsprache zu übersetzen. Gemeinsam mit den Team von KICKFAIR und den Delegationen aus Lateinamerika hat Yorgos an neuen Strategien gerarbeitet, wie man die Bildungskonzepte über Straßenfußball mit Zugängen wie Zeichnen, Malen und Bildsprache erweitern kann.

zurück