Kompaktseminar „Sport und Entwicklung am Beispiel KICKFAIR“ an der Deutschen Sporthochschule Köln

„Sport und Entwicklung“ heißt das Seminar in diesem Wintersemester an der Deutschen Sporthochschule Köln. Unter der Leitung von Dr. Karen Petry haben 25 Studierende verschiedener Studiengänge der Sportwissenschaften die Möglichkeit, sich mit verschiedenen Aspekten im Themenfeld Sport und Entwicklung auseinander zu setzen. Sie bekommen Einblicke in politische Hintergründe, wissenschaftliche Herangehensweisen, lernen Akteure und Praxisbeispiel im Handlungsfeld kennen.

Am vergangenen Freitag und Samstag hatten die Studierenden die Möglichkeit, anhand des Bildungskonzeptes KICKFAIR ein Beispiel kennen zu lernen, wie Sport (hier Straßenfußball) in Zusammenhang gebracht werden können. In einem Zusammenspiel aus Gruppenarbeiten, Präsentationen, Interaktionen und ganz praktischem Ausprobieren wurden die Begriffe Sport und Entwicklung genauer unter die Lupe genommen, verschiedene Herangehensweisen und Methoden erarbeitet, Potentiale sowie Herausforderungen besprochen, Konsequenzen abgeleitet und am Beispiel von KICKFAIR kritisch diskutiert.

Das Feedback der Studierenden war sehr positiv – „das Seminar hat viel Spaß gemacht. Ich komme selbst aus dem Fußball und habe mich immer gefragt, wie ich meinen Sport und soziale Arbeit gut miteinander verbinden kann. Jetzt weiß ich es – und ich weiß aber auch, dass ein bestimmte Spielmethode ein Zugang sein kann – das aber viele verschiedene Faktoren braucht, dass es tatsächlich zum Lernkonzept wird“ sagt einer der Teilnehmer in der Feedbackrunde am Ende der Veranstaltung.

zurück