Brasilien_14_Banner_klein

 

„Brasilien 2014 – ein Spiel – eine Vision – eine Welt“ heißt unser Projekt unter der Schirmherrschaft von Willi Lemke – Special Adviser to the United Nations Secretary-General on Sport for Development und Peace).

Gemeinsam mit unserer Partnerorganisation Formaçao in Brasilien und Chigol in Chile haben wir einen Handlungsleitfaden erstellt, den es in 4 Sprachen gibt (Deutsch, Englisch, Spanisch, Portugiesisch). Über diesen Handlungsleitfaden beschäftigen sich Jugendliche weltweit (in Ruanda, Israel, Palästina, Chile, Brasilien, Paraguay, Kenia, Indien und Kambodscha) mit Brasilien (Land, Leute, gesellschaftliche Herausforderungen, Vor-und Nachteile der WM in Brasilien), setzen dies in Bezug zu ihren eigenen Lebenswelten und diskutieren so über

Möglichkeiten für sich selbst aber auch für Andere im kommunalen Umfeld Perspektiven zu schaffen.

Allein in Deutschland veranstalten wir über 40 Workshop-Tage und lokale Events zum Thema Bildung, Entwicklung und Engagement Jugendlicher (durch das Medium Straßenfußball).

Das deutsche Festival findet vom 16.-18. Mai in Ostfildern bei Stuttgart statt. Hier treffen sich Jugendliche aus unseren Partnerschulen und Projekten in ganz Deutschland zum Austausch über ihre bisherigen Projektaktivitäten und zum gemeinsamen Straßenfußball-Turnier. Mehr auf facebook und www.fussball-lernen-global.org

 

  • Unser Team für das Festival
    Wir sind aus weltweit 100 Bewerbungen eine von 32 ausgewählten Organisationen (die Einzige aus Deutschland und eine von 4 in Europa) , die mit einer Delegation zur FIFA Straßenfußball-WM (Football for Hope Festival) vom 3.-10. Juli 2014 nach Rio de Janeiro eingeladen wurden.
    Ausgewählt wurden Organisationen, die sich über das Medium Straßenfußball in besonderem Maße gesellschaftlich engagieren. So ist auch das Team aufgestellt: Jugendliche aus unseren Projekten, die sich seit Jahren in den Projekten gesellschaftlich engagieren.

    Das KICKFAIR Team